REFERENZEN

KUNDEN VON SCHILL

Die Vielseitigkeit unseres Produktangebots zeigt sich selbstverständlich auch in der Unterschiedlichkeit unserer Kunden. 
Unsere Kabeltrommeln und Kabelaufroller sind in den verschiedensten Bereichen und Branchen im Einsatz.
Einen ersten kleinen Einblick bekommen Sie hier in unserem Referenzbereich inklusive kleiner Bildergalerie nach den Anwendungsbeispielen.

 

ANWENDUNGSBEISPIELE

ERTL SHOPPING CENTER

ERTL ist ein Shopping Center in Hallstadt (Bayern). Daran angegliedert ist ein Fachmarktzentrum, in dem sich auch Lebensmittelmärkte befinden. Um den Autofahrern bzw. Kunden und Besuchern mit einem Elektrofahrzeug einen besonderen Komfort zu bieten, hat ERTL sich dazu entschieden, E-Ladesäulen im Parkhaus zu installieren. Die Säulen werden zu einem Großteil von der Photovoltaikanlage auf dem Parkhausdach versorgt. Nachdem die Förderung durch "Bayern Innovativ" für die Installation der Ladesäulen erteilt wurde, hat ERTL das Shopping Center und das Kaufverhalten seiner Kunden analysiert.

DAS PROBLEM
ERTL kam zu dem Ergebnis, dass Kunden häufig zuerst in den Lebensmittelmärkten gegenüber, ihre Einkäufe erledigen. Dann wird das Auto, mit dem voll beladenen Kofferraum, auf den Parkplatz des Shopping Centers umgeparkt. Die Vorstellung, dass zuerst der ganze Kofferraum wieder ausgeräumt werden muss, um an das eigens mitgebrachte Ladekabel zu kommen, empfand ERTL als recht umständlich. Kundenzufriedenheit steht für das Shopping Center an erster Stelle. ERTL hat sich vorgestellt, wie es wäre, wenn man an eine Verbrenner-Tankstelle fahren würde und man dort seinen eigenen Zapfhahn zum Tanken mitbringen müsste. Diese Vorstellung war natürlich sehr unpraktikabel. Daraufhin begann die Suche nach einer komfortablen Lösung für die Besucher des Shopping Centers.

DIE LÖSUNG
Nach vielen Recherchen im Internet, ist ERTL auf unsere Ladelösungen für den eMobility-Bereich aufmerksam geworden und hat sich mit unserem Vertriebsteam in Verbindung gesetzt. Wir haben ERTL dann Muster der Aufroller zur Verfügung gestellt. Mit den ersten Test-Aufrollern war ERTL noch nicht ganz glücklich. Der Aufrollmechanismus des Kabels war für das Shopping Center noch nicht "gesellschaftstauglich". ERTL befürchtete, dass die Benutzer mit der Arretierfunktion des Aufrollers nicht zurechtkommen. Der Einrastmechanismus hat die Funktion, dass er das Kabel wieder in den Kabelaufroller zurückzieht und die Leitung nicht lose und als Stolperfalle auf dem Boden hermum liegt. Mit dieser Befürchtung kam ERTL auf uns zu. Unser Qualitätsmanagement hat sich umgehend den Bedenken angenommen. Es wurden weitere Prototypen produziert, in denen der Einrastmechanismus nach den Vorstellungen von ERTL optimiert wurde.

DAS ERGEBNIS
Nach mehreren, verschiedenen Tests, war ERTL mit dem Endergebnis zufrieden. Daraufhin wurden 15 von unseren eMobility-Aufrollern im Parkhaus installiert. Bei dieser Lösung ist das Ladekabel bereits im Aufroller integriert. Somit muss der Fahrer eines Elektroautos weder sein eigenes Ladekabel mitbringen, noch muss es aus dem Kofferraum unter all den Einkäufen erst "ausgegraben" werden. Man parkt sein Auto einfach auf einem der Parkplätze für Elektrofahrzeuge. Dann wird der Stecker aus der fest montierten Ladelösung zum Auto gezogen und mit dem Fahrzeug zum Strom "tanken" verbunden. Um den Ladevorgang zu starten, benötigt man zum Freigeben der Installation einen Chip, eine Ladekarte oder man scannt den QR-Code. Bezahlt wird dann bequem über den entsprechenden Anbieter, bei dem man registriert ist. Mit dieser kundenfreundlichen Ladelösung lässt es sich entspannt im ERTL Shopping Center bummeln und ganz nebenbei bequem das Elektroauto aufladen. 

Das sagt ERTL dazu:

"Auch wenn diese Investition eine Summe im fünfstelligen Bereich ausgelöst hat, haben wir uns für die Schill-Ladelösung entschieden, da ein unzufriedener Kunden letztzlich das ist, was sich ein Unternehmen wirkich nicht leisten kann. Die Firma Schill ist ein Partner, der die Philosophie der Kundenzufriedenheit mit uns teilt. Jederzeit wieder würden wir diesen Wege mit Schill gehen."

Bilder zum Anwendungsbeispiel finden Sie in der Bildergalerie. Dazu einfach runter scrollen.
Im YouTube-Video von ERTL sind die Aufroller und deren Awendung anschaulich erklärt. 

KA-RACEING VOM KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE

KA-RaceIng ist eine studentische Hochschulgruppe die am Campus Ost des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zwei Rennwagen entwickelt und mit diesen an dem Konstruktionswettbewerb Formula Student teilnimmt. Mit unseren Kabeltrommeln unterstützen wir die Hochschulgruppe sowohl bei den Fertigungsarbeiten, als auch bei verschiedenen Tests auf der Rennstrecke.

Für eine reibungslose Entwicklung und Fertigung benötigt die Hochschulgruppe zuverlässige Partner, die ihr bei der Ausstattung ihrer Werkstätten, mit hochwertigen Werkzeugen zu Seite stehen. Dabei stellt sie die Fertigung ihrer Bauteile oftmals vor große Herausforderungen. Verschiedene Subteams müssen parallel an unterschiedlichen Baugruppen arbeiten und benötigen dafür eine zuverlässige und sichere Stromversorgung. Diese wird zum Beispiel mit unseren Kabeltrommeln gewährleistet.

Bei der Teilnahme an der Formula Student spielt aber nicht nur die Fertigung eine Rolle. Auch das Testen der Rennwagen ist ein großer Teil des Entwicklungsprozesses. Ob das Validieren des autonomen Systems oder die Funktionsüberprüfung einzelner Baugruppen, für die Inbetriebnahme der Rennwagen ist eine zuverlässige Stromversorgung direkt an die Rennstrecke nötig. Dabei steht Sicherheit an erster Stelle. Unsere hochwertigen Kabeltrommeln, die resistent gegen äußere Einflüsse wie Spritzwasser, Sonneneinstrahlung oder Schmutz sind, ermöglichen einen verantwortungsvollen Betrieb.

Bilder zu diesem Anwendungsbeispiel finden Sie in untenstehender Bildergalerie.

IHR ANWENDUNGSBEISPIEL

Sie haben auch interessantes Anwendungsbeispiel, bei dem unsere Kabeltrommeln oder Kabelaufroller im Einsatz sind?
Dann kontaktieren Sie uns gerne.

BILDERGALERIE

Unsere Federzugaufroller (Bild links), die durch unseren Systempartner BEOS Elektronik-Technologie GmbH anforderungsgerecht komplettiert wurden, kommen auch bei der Feuerwehr Preussisch Oldendorf zum Einsatz: Hier wird Strom zur Batterieladeerhaltung oder Niederspannung und Druckluft zur Bremsdrucklufterhaltung eingespeist. Beides kombiniert in einem System, damit die Einsatzfahrzeuge immer startfähig und abfahrtbereit sind.

Aber auch unsere Kabeltrommeln (Bild rechts) aus der Spezialgummi- und Kunststoffserie, mit jeweils druckwasserdichtem CEE-Stecksystem, werden bei der Feuerwehr gebraucht; auch in DIN-kompatibler Ausführung. Zum Beispiel wenn am Einsatzort 230V oder 400V benötigt werden, kommen unsere Kabeltrommeln als Verbindung zwischen dem Einsatzfahrzeug mit Stromerzeuger und den Betriebsmitteln an der Einsatzstelle zum Einsatz.

Die studentische Hochschulgruppe des KA-RaceIng-Teams des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), mit Sitz am Campus Ost, welche am Konstruktionswettbewerb Formula Student teilnimmt, hat unsere Spezialgummi-Kabeltrommeln im Einsatz. Sowohl bei den Fertigungsarbeiten der beiden Rennwagen, als auch bei verschiedenen Tests auf der Rennstrecke benötigt das Hochschulteam eine zuverlässige und sichere Stromversorgung. Diese wird mit unserer GT 310.SZ.MD3.25KS315 und der GT 380.2C516MD4.50KS315 ermöglicht.

Unsere Produkte kommen auch in Bereichen zum Einsatz, bei denen man sie im ersten Moment vielleicht nicht unbedingt vermutet, wie beispielsweise bei der Arbeit eines Hufschmieds. Mit der FT 350.0315+Thermo versorgt der Hufschmied Schwerdtle aus Eberdingen seine gesamte "mobile Werkstatt": Von der Bohrmaschine, über den Schleifbock mit dem die Hufeisen angepasst werden, bis hin zur Innenbeleuchtung falls auch mal bei Dunkelheit gearbeitet werden muss. Der Hufschmied fährt bei seinen Kunden vor, steckt den Kabelaufroller dort in die Steckdose und kann direkt mit seiner Arbeit beginnen.

Komfortables Laden Ihres Elektrofahrzeuges mit unseren eMobility-Aufrollern. Das Shopping Center ERTL in Hallstadt hat unsere Ladelösungen im Einsatz. Die Kombination von langjährig bewährter Technik beim Kabelmanagement, der Stromübertragung und modernster Ladetechnologie, schafft eine optimale Verbindung zwischen Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit beim Umgang mit Ladevorgängen.

WIR FREUEN UNS AUF DEN KONTAKT MIT IHNEN

Sie haben Fragen rund um unser Produktproramm, brauchen eine technische Beratung oder suchen einen Vertriebspartner in Ihrer Nähe? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.